Wer wir sind

Hoch am Wind und trotzdem schnell? Kein Problem für den originalgetreuen norwegischen Rettungskutter. Wer einmal mit vereinten Kräften die Segel gesetzt und Wind und Wetter zum Trotz zusammen mit der Crew das Beste aus dem Schiff herausgeholt hat, wer einmal das träge Schaukeln auf der Ostsee an Sommertagen genießen konnte oder während der für den Norden typischen „blauen Nächte“ in der dänischen Südsee vor Anker gelegen hat, wird immer wieder dabei sein wollen. Die Arbeiten rund ums Schiff und die Pflege maritimer Brauchtümer sind untrennbar mit dem Segeln verbunden und machen zusammen erst richtig Spaß.  An Bord ebenso wie im Heimathafen, dem Museumshafen Kappeln in der Schlei.

Unsere Mitglieder kommen aus allen Teilen Deutschlands und sogar aus dem Ausland. Wann immer es unser Terminkalender hergibt, veranstalten wir kleinere und größere Segelreisen, Events rund ums Schiff, Werftarbeiten, Versammlungen, Grillabende mit zünftigen Seemannsliedern usw. Bei Interesse an unserem Verein, könnt ihr euch hier melden.


Auszug aus einem Lied unseres Museumshafenchors Kappeln:

Hast du schon mal einen Schweinswal gesehen? Schwarzer Schatten im Wasser, ach, die Ostsee ist schön. Doch irgendwann kommen wir Kappeln dann nah:Fix gehalst vor Schleimünde, wir sind wieder da! Nach Haus in die Schlei, zum Museumshafen, nach Haus in die Schlei, wo Freunde schon warten, nach Haus in die Schlei.

 

 

Diese Grafik der Kieler Künstlerin Birgit Rautenberg-Sturm hängt schon sehr lange bei uns an Bord. Sie ist über die Jahre zum Segel-Motto und in logischer Konsequenz schließlich zum Vereinsnamen geworden. Danke, Birgit!